Artikel mit dem Tag "Operating"



ARISS SSTV - ein kleiner Trick
Nicht immer werden die Bilder von den ARISS Events der Raumstation ISS so perfekt empfangen, wie es hier im Beitragsbild dargestellt wird. Wenn ich nicht gerade im Shack bin, sind auch meine empfangenen Bilder mit Störstreifen bedacht. Der Grund liegt in den Polarisationseffekte, die während meiner Abwesenheit nicht automatisch adaptiert werden können - trotz automatischer Dopplerkorrektur und Antennennachführung. Ärgerlich wird es aber erst, wenn man gar nichts empfängt

Das aller erste Satelliten QSO
Versetzen wir uns doch mal in die Lage eines Funkamateurs aus dem Jahr 1965: Geräte für 2m waren auf dem Markt kaum erhältlich. Und wenn, dann waren es meistens AM-Empfänger. Die Sender hatten selten einen VFO sondern Quarze - wegen der Stabilität. Die schnellste Informationsquelle war das Radio. Dann die Fachzeitschriften. Internet? Im besten Fall Telefax. Computer? Nur über die Firma oder Uni. Und mit diesen Voraussetzungen soll ein Satelliten-QSO in SSB ermöglicht werden? Aber sicher doch!

Das Logbuch aus den Wolken
In meinen Anfangszeiten als Funkamateur Mitte der 90er Jahre gab es ein Stations-Automationsprogramm, welches auf den Satellitenbereich perfekt zugeschnitten war. Nebst der Visualisierung der Satellitenbahnen wurden TRX und Rotor gesteuert. Sämtliche Daten wurden anschliessend im Logbuch automatisch übernommen. So hatte man den Satellitennamen, Mode, Up- und Downlink-QRG sowie Azimut und Elevation automatisch im Log. Nun gibt es einen würdigen Nachfolger.

9H/HB9WDF Gozo
Noch bin ich in den Ferien auf Gozo. Es ist der Vorletzte Abend hier. Morgen werden wir das restliche Tauchequipment aus der Basis zum Trocknen holen. Dann geht es am Sonntag wieder zurück nach HB9. Ein ausführlicher Bericht über meine Aktivitäten werde ich für das AMSAT Journal und HB-Radio schreiben. Denn auch bei dieser Ferien-Expedition habe ich wieder einiges lernen können. Sei es Lizenztechnisch, Geographische Ausrichtung meines QTHs, oder Operation im stürmischen Wetter.

Woohoo - Gewonnen!
Wow, ich kanns kaum fassen: Den diesjährigen CQ160 Contest habe ich in der Kategorie SSB Lowpower in der Schweiz gewonnen. Damit hätte ich nicht gerechnet. Wirklich nicht? Naja, nicht ganz - und, obwohl ich mit dem ersten Platz nicht übertreibe - so gewaltig ist der Triumph nicht wirklich...

AO-92 ist wieder da - aber wie lange?
Erstaunlich: Der meistgelesene Beitrag in meinem Blog ist im Juli 2021 "Wie zwing ich einen Satelliten in die Knie?" Es handelt sich um einer meiner ersten Beiträge überhaupt und liegt mir ehrlich gesagt besonders am Herzen. Gerade jetzt, wo aktuell AO-92 unter schwierigsten Bedingungen wieder reaktiviert wurde.

CQ Contest - aber bitte richtig
Vor ein paar Tagen hat die AMSAT-DL die Freigabe von Contestbetrieb über QO-100 bekannt gegeben. Die Wogen der Befürworter und Gegner schaukelten sich in den darauf folgenden Diskussionen sehr rasch hoch. Was den Radio-Sportlern eine weiteres Spielfeld ermöglicht, ist für den Funkamateur des gepflegten QSOs ein Graus.

Etiquette and good manners
It's pretty rare, that I write a post in english. Sure, I'm not an english native speaker and it's a strange thing to do that for me. But today, it has to do with a blog, that I found in the net. The host and autor of thisblog is Sean Kutzko, KX9X and has the title: "5 Tips on Etiquette and Good Manners on the FM Ham Radio Satellites".

TS-790, TS-2000, IC820, IC-821H, IC-910, IC-9100, IC-9700, FT-726, FT-736R und FT-847. Habe ich einen vergessen? Dies sind nach meinem Kenntnisstand alle Satelliten Transceiver, die ab Stange angeboten wurden/werden. Mit diesen ist es möglich, standalone (und mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen), Satelliten im manuellen Modus zu arbeiten.