HB9WDF's Amateurfunk (über Satellit) Blog

Portable Equipment Teil 1: Das SOTA Modul
"Das Wandern ist des Müllers Lust..." beginnt ein bekanntes deutsches Lied, das auch noch grammatikalisch den Genitiv benutzt. Da der Dativ immer mehr die Oberhand gewinnt, hat Bastian Sick schon literarisch festgehalten. Nun, will ich mich aber nicht aus dem Fenster lehnen, da ich gerade in dieser Disziplin ein wahrlicher Tiefflieger bin. Wenden wir uns lieber dem Thema Amateurfunk zu, worin ich mich etwas mehr sattelfest fühle als in der deutschen Grammatik . Ich bin vermutlich nicht der...

Woohoo - Gewonnen!
Wow, ich kanns kaum fassen: Den diesjährigen CQ160 Contest habe ich in der Kategorie SSB Lowpower in der Schweiz gewonnen. Damit hätte ich nicht gerechnet. Wirklich nicht? Naja, nicht ganz - und, obwohl ich mit dem ersten Platz nicht übertreibe - so gewaltig ist der Triumph nicht wirklich...

AO-92 ist wieder da - aber wie lange?
Erstaunlich: Der meistgelesene Beitrag in meinem Blog ist im Juli 2021 "Wie zwing ich einen Satelliten in die Knie?" Es handelt sich um einer meiner ersten Beiträge überhaupt und liegt mir ehrlich gesagt besonders am Herzen. Gerade jetzt, wo aktuell AO-92 unter schwierigsten Bedingungen wieder reaktiviert wurde.

Arduino hat die Rotorsteuerung übernommen
Zu Beginn meines Satellitenzeitalters nutzte ich ein IF-100 Interface der AMSAT. Über 15 Jahre war dieses stylisch schwarze Kästlein in meinem Shack beheimatet. Das Geklapper der Relais habe ich heute noch in den Ohren. Bei einem Wechsel meines Stations-Rechners, hatte ich keine Parallel-Schnittstelle mehr zur Verfügung. Seither hatte ich den LVB-Tracker über viele Jahre bei mir im Einsatz, welchen ich von HB9TRT leihweise erhalten hat

Ehre, wem Ehre gebührt
Auch im Satellitenbereich ist das DXCC Diplom begehrt. Schaut man aber zurück in der Geschichte, dann entdeckt man eine ganz andere Facette nach der Jagd nach Ruhm und Ehre, die auch heute noch hoch gehalten wird. Foto: Unbekannter Fotograph Quelle: Wikipedia (Public Domain) und https://caraltalks.files.wordpress.com/2014/05/judica-cordiglia-brothers.jpg

Portabel Equipmet: Zwischenstand
Ich habe grössten Respekt gegenüber Bloggern, Youtubern und Anderen, die in Ihrer Freizeit Woche für Woche gut recherchierte Themen aufbereiten. Mein einjähriges Experiment hat mich zwar auf Trap gehalten, mich aber auch motiviert, mit diesem Blog in Zukunft weiter zu machen.Jedoch werde ich die Kadenz von 10 Tagen definitiv nicht einhalten können. Zu viele spannende Projekte bleiben sonst liegen, über die ich ja eigentlich auch hier berichten möchte.

Huch - schon ein Jahr alt?
Mit dem Beitrag "Alles Neu macht der Mai" habe ich vor einem Jahr den Versuch gestartet, regelmässig einen Beitrag über "Amateurfunk (über Satellit)" zu schreiben - ähm bloggen. Alle 10 Tage ein Bericht, lautete das mir selbst auferlegte Ziel. Zeit, um Bilanz zu ziehen.

CQ Contest - aber bitte richtig
Vor ein paar Tagen hat die AMSAT-DL die Freigabe von Contestbetrieb über QO-100 bekannt gegeben. Die Wogen der Befürworter und Gegner schaukelten sich in den darauf folgenden Diskussionen sehr rasch hoch. Was den Radio-Sportlern eine weiteres Spielfeld ermöglicht, ist für den Funkamateur des gepflegten QSOs ein Graus.

Der IC-9700 im Satellitenbetrieb
Seit 2 Jahren ist der IC-9700 bei mir im Dauerbetrieb. Einige Erfahrungen habe ich damit sammeln können und gebe gerne ein paar Hilfreiche Tipps zum Satellitenbetrieb weiter.

Die Marsmission von KI6EPH
Als Key-Note Speaker war Justin Foley, KI6EPH zu Gast. Justin Foley wurde bekannt durch seine Serie von Cubesats an der California Polytechnic State University. Heute arbeitete er an der Entwicklung von Komponenten des Mars 2020 Rovers der NASA JPL. Sowohl zu seinen Cubesat-Projekten, wie auch zu den Herausforderungen im Mars 2020 Projekt berichtete Justin Foley sehr eindrücklich.

Mehr anzeigen